Kategoriale Seelsorge

 

Werner Ehlen, GR

Hallo,

ich heiße Werner Ehlen, gehe massiv auf die 50 zu, bin verheiratet und habe zwei Töchter.

Als Gemeindereferent (fast der ersten Stunde; vor 26 Jahren fertig geworden) bin ich seit 5 Jahren in der Klinikseelsorge tätig und empfinde dieses Tätigkeitsfeld sehr bereichernd, „schön" und pastoral enorm wichtig.

„Nebenbei" bin ich in der Hospizbewegung aktiv und beim VKRG, DEM Verband für die Religionslehrer/innen und Gemeindereferenten/innen, in dem ich die Arbeitsmaterialien für die Gemeindereferenten/innen mit erstelle und den webshop betreue.

Mehr dazu unter www.vkrg.de,

und viel Erfüllung in deinen Tätigkeitsbereichen

Werner Ehlen

 

 


Ursula Binsack
Jahrgang 1956

„Meine Mutter fragte: Was willst Du eigentlich:
Theologie oder Theater?
Und ich sagte: Zur Seelsorge gehört auch das,
was gutes Theater tut. Geschichten erzählen –
Geschichten von Gott und den Menschen,
 
und dann den Geschichten der Menschen mit Gott
 zuhören,
sie deuten, begleiten und im heiligem Spiel miteinander
feiern.“  

1976
Abitur Aufnahme in die Falkenbergschule für Schauspiel  

1977
nach nicht bestandener Probezeit 1 Semester Theologie Fachakademie für
Sozialpädagogik

1980 - 1981
Arbeit als Erzieherin

1979
Heirat

1982 – 1987
Geburt unserer drei Kinder. ehrenamtlich und nebenberuflich engagiert in
Pfarrgemeinden in München und Dachau (Würzburger Fernkurs, Grundkurs)

1992 - 1996
Studium der Religionspädagogik und Kirchlichen Bildungsarbeit an der
Kath. Universität Eichstätt, Abt. München

1997 - 2001
Gemeindereferentin in Teilzeit in St. Peter, Dachau

seit 2001
Gemeindereferentin (Teilzeit) in der Altenheimseelsorge in Unterschleißheim
Mitarbeit in der Lektorenschulung der Erzdiözese München und
Freising. Zusatzausbildung für Geistliche Begleitung. 


Danijela Pöschl

Jahrgang 1973

 

„Gott hat sich selbst in den tiefsten Grund unserer Seele hineingelegt, bevor wir es überhaupt ahnen. Dieses Geheimnis Gottes in meinem und dem Leben anderer zu erspüren, deshalb bin ich Gemeindereferentin geworden.“

 

1984 – 1993
Gymnasium der Armen Schulschwestern am Anger.

1993
Abitur

1993 – 1997
Studium der Religionspädagogik und Kirchlichen Bildungsarbeit an der Kath. Universität Eichstätt, Abt. München.      

1997 – 2001
Gemeindereferentin in München (St. Andreas).

seit 2001
Diözesanreferentin für das Referat Berufe der Kirche, Erzdiözese München und Freising

 


<//font><//font>

Marion Dürr, wissenschaftl. Mitarbeiterin



Kurzbiographie    

geboren am 01.07. 1980 in Würzburg

1999 – 2003
Studium der Religionspädagogik und Kirchlichen Bildungsarbeit an der KU Eichstätt, Fachhochschulstudiengang, Abteilung München
Diplomarbeit im Fach Liturgik: „Schweigen und Hören in der liturgischen Feier“, betreut von Prof. Dr. Markus Eham
Fachhochschulabschluss mit Diplom

2003 – 2009
Gemeindereferentin in der Pfarrei St. Peter und Paul in München-Feldmoching

2006 – 2009
Liturgische Beraterin in der Diözese München und Freising für die Pastoralen Berufsgruppen im Rahmen der Zweiten Dienstprüfung

seit 2004
Promotionsstudium an der Johannes Guthenberg – Universität Mainz im Fach Liturgik
Thema der Dissertation (betreut von Prof. Dr. Ansgar Franz): „Brannte uns nicht das Herz…?“ Struktur und Gestaltung der Wort-Gottes-Feier an Sonn- und Feiertagen am Beispiel der Rollenbücher für das deutsche Sprachgebiet

2004 – 2007
Beisitzerin im Förderverein für Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit Eichstätt-München e.V.

seit 2007
2. Vorsitzende im Förderverein für Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit Eichstätt-München e.V.

seit 2007
jeweils im Wintersemester Lehrauftrag an der Katholischen Universität Eichstätt / Fakultät für Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit für zwei Studientage im Rahmen der Studienwoche der Jahrespraktikanten zum Thema „Die Wort-Gottes-Feier“ mit Vortrag und praktischen Übungen

seit 2009
Wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Theologische Forschungskolleg an der Universität Erfurt

E-Mail: marion.duerr@uni-erfurt.de        

Dienstadresse: Universität Erfurt
Theologisches Forschungskolleg
Nordhäuser Strasse 63
99089 Erfurt        

Telefon: +49 (361)/ 737-2601  

 



          Home
 
          Aktuelles
          Der Förderverein
          Berufsbilder
              GR / GA
              RL i. K.
              Kategorial
          Fachliches
          Kontakt
          Downloads
          Ehemalige
          Mitglied werden
          Kompetenzbörse